s t a r t s e i t e
v e r e i n
k o n t a k t
f a q
b e r i c h t e
a u s b i l d u n g
h u n d e s p o r t
t r a i n i n g s p l a n
t e r m i n e
i m p r e s s u m


Herzlich Willkommen
auf der Homepage unseres Hundesportvereins !

e

-------------------------------

AKTUELLES


Sven Vogt mit Hunden Finja und Polly erfolgreich bei der Bundessiegerprüfung im Turnierhundsport

Auch in diesem Jahr konnten die Hundefreunde Lengerich wieder einen Starter zur Bundessiegerprüfung, der Deutschen Meisterschaft des DVG (Deutscher Verband der Gebrauchshundsportvereine), im Turnierhundsport (Leichtathletik mit Hund) entsenden.
Sven Vogt qualifizierte sich Anfang Juni mit seinen Hunden Finja und Polly in den Disziplinen "Geländelauf 5000m", sowie "Geländelauf 2000m" bei den westfälischen Landesmeisterschaften in Marl durch den Gewinn zweier Landesmeistertitel für den Bundesentscheid im Niedersächsischen Goslar (Harz). An zwei Tagen des vergangenen Wochenendes wurden die Bundessieger unter ca. 400 Teilnehmern in den einzelnen Disziplinen des Turnierhundsports in und um die Goslarer Sparkassen-Arena ermittelt.
Die beiden Wettkampfdistanzen des Geländelaufes zeichneten sich durch ihren anspruchsvollen "Cross-Charakter" aus. Naturbelassene Wiesenpassagen wechselten sich mit ausgewaschenen und von Wurzeln durchzogenen Waldwegen ab. Hinzu kamen Streckenbereiche mit knöcheltiefem Schlamm, sowie eine Bachüberquerung über eine eigens vom THW für diese Veranstaltung provisorisch errichtete Brücke und eine Bachdurchquerung, welche den Startern einiges abverlangte. Obendrein galt es eine nicht unerhebliche Zahl an Höhenmetern in dem bergigen Gelände zu erklimmen (Geländelauf 5000m: 120 Höhenmeter, Geländelauf 2000m: 55 Höhenmeter), welche stark an lokale Laufveranstaltungen wie den "Teutolauf" in Lengerich und den "Ibbenbürener Klippenlauf" erinnerten.
Bei zum Teil sintflutartigem Regen am frühen Samstagmorgen waren daher keine Bestzeiten auf diesen Strecken zu erwarten.
Über die 5000m-Distanz erreichte Sven Vogt mit Hündin Finja nach 20:48min das Ziel in der Sparkassen-Arena, was am Ende zu einem Platz auf dem Treppchen reichte (Platz 3). Für die mittlerweile knapp 10jährige Hündin stellte dies eine enorme Leistung und einen großartigen Erfolg bei derartigen Wettkampfbedingungen dar.
Gut 1,5 Stunden nach dem ersten Lauf ging Sven Vogt, dieses Mal mit Hündin Polly, an den 2000m-Start. Durch die mittlerweile sehr starken Regenfälle wurde die Wettkampfstrecke zunehmend rutschiger. Zudem schwoll der zu durchquerende Bach weiter an. Doch die Wassermassen konnten das Lengericher Team nicht aufhalten. Nach sehr guten 7:48min erreichten Sie das Ziel und errangen damit zugleich den zweiten Platz (Vize-Bundessieger). Zum Sieg fehlten den Beiden lediglich 3 Sekunden.

Am Sonntag, den 03. September, ist der Landesverbands-Vergleichswettkampf im THS in Recklinghausen. Zum ersten Mal gibt es zusätzlich zum Vierkampf und CSC auch den Geländelauf. Sven Vogt vertritt den Landesverband Westfalen sowohl auf der 5km-Strecke mit Finja, als auch auf der 2km-Strecke mit Polly. Wir drücken ihm dafür ganz fest die Daumen!

BSP-2017


2. Rally Obedience Turnier - ein voller Erfolg (auf Platz 3)

Am 23. Juli 2017 veranstalteten wir, die Hundefreunde Lengerich, nach 2015 unser zweites Rally Obedience Turnier. Nach einem intensiven Regenschauer noch vor Meldebeginn am Morgen hielt sich das Wetter erstaunlicherweise sehr gut und fast alle Starter durften ihre Läufe im Trockenen absolvieren. Die Sonne, die vielen leckeren Speisen, und vor allem die gut gelaunten Starter und auch die fair gerichteten Parcours von unserer Wertungsrichterin Gudrun Büchter taten ihr übriges, so dass dieses Turnier ein voller Erfolg wurde! Und dies spiegelte sich für die Hundefreunde Lengerich auch in den Ergebnissen an diesem Tag wieder.

Der morgendliche Teil begann mit der Senioren-Klasse, bei der wir keinen Starter hatten. Diese Klasse entschied Lara mit Sina von den Ibb-Dogs mit herausragenden 100 Punkten für sich!
Im Folgenden gingen dann die Beginner an den Start. Hier konnten die Hundefreunde Lengerich dann mit fünf Startern bei den Erwachsenen, sowie einer Jugendlichen, ebenfalls mitmischen. Nina Jäger erreichte mit ihrer Hündin Aska nach ihrem Landesmeister-Titel auch hier den 1. Platz mit vorzüglichen 98 Punkten und ist somit endgültig bereit in die Klasse 1 aufzusteigen. Unter den 16 erwachsenen Startern konnten die Hundefreunde sich neben zwei Treppchenplatzierungen auch weitere gute Punkte sichern. Helmut Wellmann schaffte mit seiner Westie-Hündin Cora 80 Punkte und landete damit auf dem 12. Platz. Ursula Kentschke, mit über 70 Jahren unsere älteste Turnierteilnehmerin, erreichte mit ihrer Senioren-Hündin Susi (12 Jahre alt) bei ihrem allerersten Turnierstart den 9. Platz und damit war sie unter den ersten zehn mit sehr guten 89 Punkten! Darauf können Susi und sie und die gesamten Hundefreunde Lengerich wirklich stolz sein! Der Sheltie-Rüde Tequila durfte an diesem Tag gleich zweimal ran. Mit seinem Herrchen Jens Ufer kamen dabei 92 Punkte und ein sehr guter 6. Platz raus. Mit seinem Frauchen Anika Ufer war Tequila sogar noch besserer Laune und dieses Team bekam 99 Punkte von Gudrun Büchter als Wertung, was zwangsläufig zu einem Treppchenplatz führte. Auch Helmut Wellmann schaffte es mit seiner zweiten Westie-Hündin Kimi auf das Treppchen. Mit 96 Punkten blieb dieses Team aber hinter Anika und Luisa von den Ibb-Dogs zurück, die bei gleicher Punktzahl um den 1. Platz kämpften. Helmut blieb somit aber trotzdem ein herausragender 3. Platz! Den Kampf um Platz 1 entschied letztlich Anika Ufer mit Tequila mit knapp 12 Sekunden Vorsprung bei gleicher Punktzahl für sich.

Nina-BeginnerJ
Beginner - Jugendliche:
Nina Jäger mit Aska (und ihrer kleinen Cousine auf dem Arm)


Beginner-Klasse
Beginner (von links):
Luisa mit Ivy (Ibb-Dogs), Anika Ufer mit Tequila, Helmut Wellmann mit Kimi

Nachdem es in der Mittagspause, aber zum Glück nur da, dann doch noch einmal regnete, konnte auch der Nachmittag im Trocknenen gestartet werden. Hier ging es dann mit Klasse 1 weiter. Anja Mitchell aus unserem Verein startete dort sowohl mit ihrem Rüden Dylan, als auch mit ihrer Hündin Holly. Mit beiden konnte sie sehr schöne Läufe zeigen. Nur durch selbst verschuldete Fehler stieß sie sich mit Dylan selbst vom Treppchen und landete "nur" auf Platz 4 mit insgesamt 95 Punkten. Mit Holly lief es ein bisschen besser, ein Punkt mehr blieb am Ende stehen und damit auch der dritte Platz an diesem Tag in der Klasse 1. Der 1. Platz ging mit 99 Punkten wiederum an die Ibb-Dogs mit Martina und Ace. Annegret mit Gioia landete mit ebenfalls 99 Punkten und nur zwei Sekunden Unterschied auf dem 2. Platz.
Im Anschluss ging es für Klasse 2 los. Auch hier waren die Hundefreunde Lengerich vertreten. Und wie es an diesem Turniertag scheinbar Gesetz war, erzielte auch Helene Stöhrmann mit Felina den 3. Platz mit insgesamt 91 Punkten. Auf dem zweiten Platz machte es sich der Hund Ace von den Ibb-Dogs, diesmal aber mit Sophia gemütlich und den 1. Platz erreichte Bettina mit Merlin mit 98 Punkten.
In der Klasse 3 konnten die Hundefreunde Lengerich aufgrund mangelnder Starter jedoch nicht den 3. Platz belegen. Dieser ging an Ulla mit Tysson mit 89 Punkten. Der 2. und auch der 1. Platz ging wiederum an die Ibb-Dogs mit Anika und ihren Hunden Chacco und Frieda. Mit 94 und 98 Punkten zeigte sie in dieser höchsten Klasse im Rally Obedience wirklich schöne Läufe, an denen man sich ein Beispiel nehmen kann.
Herzlichen Glückwunsch allen Startern für ihre Leistungen!

Klasse1
Klasse 1 (von links):
Annegret mit Gioia (HSV Neheim-Hüsten), Martina mit Ace (Ibb-Dogs), Anja Mitchell mit Holly und Dylan

Klasse2
Klasse 2 (von links):
Sophia mit Ace (Ibb-Dogs),  Bettina mit Merlin (HSC Lohne), Helene Stöhrmann mit Felina

Klasse3
Klasse 3 (von links):
Anika mit Chacco und Frieda (Ibb-Dogs), Ulla mit Tysson (ASSD e.V.)
Anika mit Chacco und Frieda (Ibb-Dogs), Ulla mit Tysson (ASSD e.V.)


Landesmeisterin Westfalen Rally Obedience aus Lengerich

Am 08. und 09. Juli 2017 fand beim MV Oespel-Kley die erste offizielle Landesmeisterschaft im Rally Obedience statt. Am Samstag ging es mit den Beginnern und der Klasse 1 los. Bei den Beginnern starteten Helmut mit Kimi und Silke mit Monty sowie Nina mit Aska bei den Jugendlichen. Während Helmut mit Kimi nach langer Pause mit 79 Punkten wieder sehr gut ins Turniergeschehen gestartet ist, hatte auch Silke mit Monty mit 93 Punkten einen erfolgreichen Tag. Leider reichte diese vörzügliche Leistung trotzdem "nur" für den 7. Platz bei der Landesmeisterschaft.
Anders wiederum lief es bei Nina mit Aska. Bei den Jugendlichen konnte dieses Team mit 90 Punkten den ersten Platz in der Klasse Beginner machen und kann sich damit "Landesmeister in der Klasse Beginner - Jugendliche" nennen! Eine wirklich beeindruckende Leistung!
Selbst Gabi mit Moni schaffte es in der Klasse 1 mit beeindruckenden 97 Punkten nicht aufs Treppchen und landete ebenfalls auf dem 7. Platz.
Trotz ebenfalls guter Leistungen am Sonntag konnten die Hundefreunde Lengerich keinen weiteren Treppchenplatz ergattern. Silke mit Happy und Helene mit Felina starteten in der Klasse 2. Silke erreichte mit einem sehr aufmerksamen Happy 83 Punkte und auch Helene mit Felina hatte mit 90 Punkten einen sehr guten ersten Start in der Klasse 2.

Nina-LVM
Nina mit Aska - Landesmeisterin im Rally Obedience in der Klasse Beginner Jugendliche



Unsere nächsten Veranstaltungen:

1. Dogdance Turnier am 26. und 27.08.2017

weitere Infos hier

Einladung und Meldeschein (bitte ein Meldeschein pro Start!)


-------------------------------

Video: Treibball bei der DogLive-Gala 2017

Videotrailer: Zughunderennen 2016

Video: Treibball bei der DogLive-Gala 2012

Dogdance-Video----

----------------------------


-----------